I-Wurf-Treffen

Am Sonntag gegen 14 Uhr war es soweit, voller Vorfreude reisten die Besitzer nach Unna – Hemmerde, um die ehemals kleinen Wollknäuel wiederzusehen.

Als erstes gingen wir mit Inuki und Ischko (zwei Rüden) und Ima Suki (Hündin) sowie Hanako (unsere Hündin H-Wurf ) spazieren. Am Feldweg angekommen, durften alle Shibas frei laufen. Die zwei Rüden fingen sofort an zu spielen, die Hündinnen beschnupperten sich erst einmal vorsichtig. Nachdem die Lage klar war, rannten alle um die Wette über die Felder.

Anschließend ging es in unseren Garten, dort, wo die "Kleinen" im Frühjahr mit Mama Yumi und Papa Sato ihre ersten Erfahrungen gesammelt hatten. Für die Zweibeiner wurde der Grill angeschmissen und interessante Geschichten über die eigenen Hunde erzählt. Als Züchter war es schön zu sehen, wie gesund und munter die Shibas alle miteinander im Garten spielten. Alle Besitzer waren stolz und sehr zufrieden, diese besondere Rasse ausgewählt zu haben. Viele Fotos wurden gemacht, Ballspiele und im Sand buddeln waren die Favoriten bei Inuki und Ischko!

 Bei Kaffee und mitgebrachtem Kuchen konnten sich die Besitzer um den wärmenden Kaminofen setzen und das offene Feuer geniessen.

 
Es war ein sehr schöner Tag für alle, besonders für uns als Züchter. Wir konnten erkennen, dass die Welpen in den ersten 9 Wochen die richtige Prägung erhalten hatten und wir die richtigen neuen Besitzer ausgesucht hatten!

 Ein neuer Termin für das nächste Treffen wurde abgestimmt und alle freuen sich jetzt schon auf ein Wiedersehen!

Ima Suki, Ischko und Inuki